Besondere Angebote

Gruppenübergreifendes Spiel in der Halle

Seit August 2015 haben wir unsere Eingangshalle im Kindergartenbereich zu einem zusätzlichen "Gruppenraum" umfunktioniert. Hier findet das gruppenübergreifende Spiel sowohl in altersgemischten, als auch in altershomogenen Kindergruppen statt. Dieses Spiel wird von den Erzieherinnen begleitet und ermöglicht so einen gruppenübergreifenden, intensiven Austausch. Den Kindern bieten wir damit die Möglichkeit, vielfältige Kontakte zu knüpfen und Spielpartner kennenzulernen, mit denen sie zukünftig gemeinsam zur Schule gehen werden.
 
 

Kidsclub-Angebot

Zum "Kidsclub" gehören die Kinder, die im darauffolgenden Jahr eingeschult werden. Diesen Kindern möchten wir frühzeitig die Möglichkeit bieten, als "Gruppe" zusammenzufinden, um ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Regelmäßige Angebote finden jeweils einmal monatlich statt. Zu diesen gehört ein wechselndes Angebot mit je einer Erzieherin der Bären-, Löwen- oder Elefantengruppe.
 
 

Schulvorbereitung

Jährlich beginnt nach den Sommerferien die Schulvorbereitung für die angehenden Schulkinder, unseren "Schukis". Einmal wöchentlich treffen sich die Kinder in gemischten Kleingruppen oder auch in der Großgruppe für ca. 30 Minuten.
In praktischen Angeboten wie Bewegungseinheiten oder dem Erarbeiten von Zahlen und Formen durch Seile oder großflächigem Malen werden die Kinder spielerisch an die Aufgaben in der Schule herangeführt. Für die sogenannte Hausaufgabe bekommen die Kinder ein Arbeitsblatt passend zum praktischen Angebot, welche sie zuhause fertigstellen und in den folgenden Tagen bei der jeweiligen Erzieherin vorzeigen. Diese Leistung wird dann mit einem Stempel belohnt.
Für die Arbeitsblätter gibt es zu Beginn einen Schnellhefter von der Kita. Dieser wird in der Eigentumsschublade des Kindes aufbewahrt, damit er immer griffbereit ist.
Durch das gruppenübergreifende Arbeiten mit den angehenden Schulkindern wird das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Ebenfalls findet während der Angebote eine Förderung der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins statt. Die Kinder erfahren eine besondere Stellung im Kindergarten - sie sind nun "die Großen". Neben bestimmten Vorrechten übernehmen sie Verantwortung und Pflichten im Alltag.
Ziele der Schulvorbereitung sind unter anderem, dass die Kinder die Bereitschaft zeigen, fremdgestellte Aufgaben in einem angemessenen Zeitraum zu erledigen und sich dabei mit verschiedenen Bezugspersonen auseinander setzen.
 
 

Bücherei

BüchereiDie katholisch-öffentliche Bücherei Spelle stellt uns ein Sortiment an verschiedenen Büchern zur Verfügung, die jährlich ausgetauscht werden. Die Kinder in unserer Einrichtung haben die Möglichkeit einen Büchereiausweis zu erwerben und im-tägigen Rhythmus ein neues Buch auszuleihen. Der Ausweis ist ebenfalls in der Bücherei Spelle gültig, sodass auch dort Bücher oder CD´s ausgeliehen werden können.
 
 
 

Sprachförderung in der Grundschule

Eine Lehrkraft der St.Vitus Grundschule unterstützt die Sprach- und Sprechlust der angehenden Schulkinder in den Räumlichkeiten der Schule. Dieses Angebot ist nicht verpflichtend und findet nur nach Rücksprache mit den Eltern statt.
 
 

Aktionen zur Zahngesundheit

In unserer Einrichtung nehmen wir das Thema "Zahngesundheit" sehr ernst. Jedes Kind hat eine eigene Zahnbürste und nach den Mahlzeiten werden die Zähne geputzt.
Halbjährlich bekommen die Kinder gruppenintern Besuch von Frau Uchtmann vom Gesundheitsamt. Auf spielerische und kindgerechte Art und Weise verdeutlicht sie, wie wichtigeine gute Zahnhygiene ist und welche Folgen es haben kann, wenn man sich die Zähne nicht regelmäßig putzt.
Einmal im Jahr bekommen wir Besuch von einem Zahnarzt, der sich die Zähne eines jedes Kindes ansieht. Anschließend bekommt jedes Kind einen Zettel mit den Informationen und eventuell benötigten Zahnarztbesuchen mit.
 
 

Projekt "Kleine Hände helfen"

Seit einigen Jahren führen wir gemeinsam mit dem DRK das Projekt"Kleine Hände helfen" durch. Die angehenden Schulkinder erfahren an zwei Vormittagen, wie man sich in Notsituationen verhalten sollte und wie die erste Hilfe stattfindet.