Häuser für Kinder und Familien

Logo Kita

 

 

 

Der Kirchenvorstand St. Vitus Venhaus hat als Träger der St. Vitus Kindertagesstätte folgende Aufnahmekritierien als Beschluss verabschiedet:

 

Erstes Aufnahmekriterium ist die Einhaltung der Anmeldezeit.
 
Zweites Aufnahmekriterium ist eine bereits bestehende Betreuung in der Kindertagesstätte, d.h. das Kind besuchte bereits die Kinderkrippe
 
Drittes Aufnahmekriterium ist, dass Geschwisterkinder bereits die Kindertagesstätte besuchen
 
Viertes Aufnahmekriterium ist das Alter des Kindes.
Verbleibende freie Plätze werden neutral nach dem Alter des Kindes (Geburtsdatum) vergeben. Das älteste Kind wird dabei zuerst berücksichtigt.
 
 
 
Kinder, die mit ihrer Familien im Schuleinzugsgebiet Venhaus wohnen und zukünftig die dortige Grundschule besuchen, werden im letzten Jahr vor ihrer Einschulung bevorzugt in den Kindergarten in Venhaus aufgenommen, sofern sie bis zu diesem Zeitpunkt aufgrund der voranstehenden vier Kriterien noch keinen Kindergartenplatz in Venhaus bekommen konnten. Angesichts der begrenzten Aufnahmefähigkeit der Kindertagesstätte Venhaus möchte der Träger durch diese "Vorschulklausel" eine Integration der Kinder in der Dorfgemeinschaft fördern.
 
Insgesamt behält sich der Träger der Kita die letzte Entscheidung über die Aufnahme eines Kindes vor.